Wochenende in Bildern 11.03 – 12.03.17

Ich habe mich entschlossen, dieses Wochenende endlich mal aktiv am #wib teilzunehmen. Ich habe es mir schon so lange vorgenommen, aber irgendwie waren es am Ende doch einfach zu wenige Bilder. Und auch am Sonntag, habe ich das Handy mal wieder zu wenig zur Hand gehabt. Aber egal. 

Der Samstag begann um 7.05 Uhr, als Madame Naseweiß vor meinem Bett stand, ich konnte sie dann aber überreden doch noch etwas zu spielen. Damit ich in Ruhe das Frühstück vorbereiten konnte.

Danach machte ich mich etwas an den Haushalt, den großteil konnte ich zum Glück schon Freitags erledigen, aber die Wäscheberge verschwinden trotzdem nicht von allein. Und da die Rabauken gemeinsam spielten, ging das ganze recht flott.

Der Frühling ist endlich da und es ist einfach herrlich draußen. Da hält uns nichts mehr drin und das Wetter muss ordentlich ausgenutzt werden. Naja ok, zuerst gibt es nochmal etwas zu essen. Zwar nur Reste von Freitag Abend, aber egal, Spaghetti gehen halt immer.

Und da ich einen längen Spaziergang vorgesehen hatte, musste natürlich etwas Verpflegung für unterwegs eingepackt werden. Sind eigentlich nur meine Kinder so verfressen oder könnten eure auch dauerhaft essen? 🤔 und während die Schneeflocke noch etwas auf der Couch ruhte, schließlich verlegten wir den Mittagsschlaf ja auf später, half der Prinz mir ganz fleißig bei den Vorbereitungen.

Und dann ging es endlich los und zwar wirklich einfach los, denn einen genauen Plan hatte ich nicht. Hauptsache wir waren draußen und so gingen wir einen alt bekannten weg, welcher aber immer super gut ankommt.

Das schöne an diesem Weg ist, dass er abseits der Straße liegt und man nur auf die nicht immer ganz so freundlichen un vorsichtigen Fahrradfahrer aufpassen muss und er mitten in einen Wald führt. Nach gut 3km gab es dann erstmal eine kleine stärkungspause.

Der Prinz hatte mit mir zusammen Trauben Käse Spieße gemacht und kam dann auch noch auf die Idee Trauben Apfel Spieße zu machen, alles wurde Restlos aufgefuttert. Danach machten wir uns dann wieder auf den Rückweg. Und was gibt es im Wald noch so tolles, genau, ganz viele Stöcke und mit Stöcken ist es wie mit Steinen, oder Kastanien, man kann nie genug davon haben, zumindest Kinder nicht, oder?

Und nachdem ich ja dann sowieso schon welchen Tragen durfte, suchten wir noch nach einigen kleineren Exemplaren, welche ich zum Basteln verwenden möchte.

Da durch, dass dieser Weg eine alte Bahntrasse ist, durfte der obligatorische Besuch, der alten Dampflock, welche dort freizufänglich steht, nicht fehlen. Ja wir erkunden sie jedes mal wenn wir diesen Weg gehen und so wurde ich noch nach Nimmerland gefahren.

Die ersten Schmetterlinge haben wir auf unserer Tour auch schon entdeckt und die ersten selbst gepflückten Gänseblümchen durften auch bei uns einziehen. Ja der Frühling ist wirklich im anmarsch.

Und nach so einem langen und anstregenden Spaziergang, ohne größere Streiterreien und Meckerreien, haben die Rabauken sich auch eine kleine Überraschung verdient. Eine Bananenmilch mit Schokosahne. Man war die lecker. Danach war Madame Naseweiß dann aber auch so kaputt, dass sie erst mal ein sehr langes und ausgiebiges Nickerchen machte.

Abends gönnten wir uns eine Pizza. Darf auch mal sein, und dieses Wochenende stand sowieso nicht unbedingt im Zeichen von Gesundem essen.

Und danach kuschelten wir uns alle zusammen auf die Couch und schauten Aristocats. Zu meiner überraschung haben es beide bis zum Ende ausgehalten. Aber danach vielen wir alle müde ins Bett.

Sonntag

Der Sonntag begann mal etwas später um kurz nach 8 wurde ich erst geweckt und heute hatte ich mal richtig lust auf ein leckeres Frühstück. Ein Pfannkuchen steht dafür, denn die waren so schnell weg, dass ich mit dem backen gar nicht hinter her kam 😅

Wie schon gesagt, habe ich es heute wieder nicht so mit sen Bildern gehabt. Schande über mich. Dann müsst ihr eben mehr lese.Nach dem leckeren Frühstück haben Madame Naseweiß und ich noch ein Freundebuch welches sie mitbekommen hat ausgefüllt und danach schauten wir alle gemeinsam ein Buch, welches sich der Prinz aus der Bücherrei ausgeliehen hatte. Dort geht er nämlich einmal die Woche mit dem Kindergarten hin, im Rahken des Vorschulprogrammes. Finde ich eine ganz tolle Sache. Diese Woche standen Wissensbücher auf der Liste und so gab es ein Buch rund um die Erde. Richtig toll.

Danach machte ich mich an das Mittag essen. Und wenn sich die Kinder nicht einig werden, was sie essen wollen, gibt es einfach beides.

Der Prinz wollte Rührei, eines seiner absoluten Lieblingsgerichte und die Schneeflocke hat sich Spinat gewünscht, ja sie liebt Spinat und könnte ihn immer essen. Und für mich gabs dann einfach von beidem etwas.

Dann ging es wieder raus. Diesesmal aber nur in den Garten, aber auch dort lässt es sich super austoben. Wir haben Ball gespielt, die Roller und Fahrräder wurden endlich mal wieder ausgiebig genutzt. Nur leider war unsere Kreise spurlos verschwunden, so dass wir darauf verzichten mussten 🤔

Gegen 5 ging es dann für beide in die Wanne und es gab noch Abendessen, nichts spektakuläres und ich habe es ja sowies9 vergessen zu fotografieren. 😅 Danach waren beide Rabauken so platt, dass sie nur noch ins Bett wollten, wo sie jetzt auch friedlich schlummern.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Wochenende in Bildern 11.03 – 12.03.17

  1. Pingback: Alltag einer alleinerziehenden Mutter #working Mum | Herzverrückt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s