Uncategorized

Auf jeden Winter, folgt der Frühling

Nun bin ich schon eine ganze Weile wieder ohne Mann an meiner Seite und ich habe mich daran gewöhnt, genieße es teilweise sogar.

Es war die bis her schlimmste Trennung in meinem Leben, ich habe so gehofft, dass es erst gar nicht soweit kommt, doch wieder wurde ich einen besseren belehrt. Es schmerzt immer noch sehr wenn ich daran denke und es kommen mir die Tränen. Ich kann nicht begreifen, wie man sich in einem Menschen nicht mal so täuschen konnte, sondern wie sich ein Mensch von jetzt auf gleich zu verändern kann. Seine Seite sagt, es sei ganz allein meine Schuld, aber klar, ich bin immer die böse, kenne ich ja schon. Meine Seite sagt, für das was er mir angetan hat, müsste ich ihn hassen und glaubt mir das würde ich so gerne, doch es geht nicht. Es war ein Gefühl im Spiel, welches es mir unmöglich macht ihn zu hassen, so sehr ich es auch möchte. Doch ich komme damit wieder klar. 2 Monate liegen hinter mir und ich weiß nicht, wie viele noch Folgen werden. Ich für meinen Teil kann niemanden den ich einmal geliebt habe innerhalb weniger Wochen durch jemand neues Ersetzen! Außer als Ablenkung, aber das solche Beziehungen nicht gut gehen, wissen wir denke ich alle selbst. Die erste Zeit habe ich mich zurück gezogen, wollte niemanden sehen und niemanden hören, wollte wie immer mit mir allein sein, den Grund finden, wieso eine weiter Beziehung wieder an dem verflixten 6 Monat gescheitert ist. Irgendwann kam die Einsicht, dass was mir so viele Menschen von Anfang an gesagt haben. Es bringt nichts sich darüber den Kopf zu zerbrechen, was vorbei ist, ist vorbei und man sollte es in seine Erinnerungsschublade packen. Zugegeben, diese Schublade wird noch sehr oft geöffnet, aber es wird besser.

DSC_00921
Doch in dieser Zeit des grübelns, kam ich zu einer für mich sehr wichtigen Erkenntnis. Das Ende dieser Beziehung hat mich verändert, es hat mir verdeutlicht, dass Liebe zwischen zwei Menschen heut zu Tage viel zu oft an Bedinungen geknüpft ist. Kannst du diese Bedinungen nicht mehr erfüllen wirst du ganz schnell durch jemand neues ersetzt und am Ende bist natürlich du die böse, die an allem Schuld hat. Denn was durfte ich mir doch nettes anhören, von mir können man ja nichts halten, von einer Person die mich einmal in ihrem Leben gesehen hat und Monate vorher noch meinte, wir wären uns ja so ähnlich. Eigentor würde ich da mal sagen 😉 Doch darüber kann ich nur noch lachen, denn es gibt etwas in meinem Leben das soviel Wertvoller ist, als die Liebe eines Mannes.
Die Liebe meiner Kinder, sie ist Bedinungslos.
Männer kommen und gehen, doch meine Kinder bleiben und das gibt mir immer wieder neue Kraft.
Wenn ich ehrlich bin, möchte ich auch gar keine neue Beziehung. Ich genieße meine ruhigen Abende alleine, in vollen Zügen. Ok, machen wir uns nichts vor, klar gibt es auch Momente wo es fehlt, sich abends fallen zu lassen und zu wissen da ist jemand der dich auffängt, aber wenn ich eines aus 2 Jahre Single sein gelernt habe dann, dass auch dieses Gefühl wieder vergeht. Ich bin froh, mich Abends ins Bett fallen lassen zu können und in Ruhe zu lesen, Musik zu hören, Fern zu schauen oder einfach gemütlich zu zocken, ohne auf jemanden Rücksicht nehmen zu müssen, ohne mit jemandem ein Gespräch führen zu müssen. Einfach nur ich, wieder zu mir selbst finden.
Die Trennung hat mich auf jeden fall stärker gemacht, doch auch noch misstrauischer und zurückhaltender. Ich meine misstrauisch war ich davor ja schon, immerhin hat es 2 Jahre gedauert bis ich wieder jemanden so nah an mich heran gelassen habe, ihn an meinem Leben hab teilnehmen lassen. Um dann auf solch schmerzliche Weise erfahren zu müssen, dass all die Vorsicht nicht genug war.

Advertisements

6 Kommentare zu „Auf jeden Winter, folgt der Frühling

  1. Ich kann dich gut verstehen. Ich habe auch leidvolle Erfahrungen machen müssen, die mich stark beeinflusst haben. Alleinsein hat auch seine guten Seiten. Immerhin gibt es dann keine Spannungen, die sich ggf. auf Kinder auswirken können.
    Misstrauen zieht sich leider immer weiter. Da braucht es einen verständnisvollen Partner, der mit dir gemeinsam das fehlende Vertrauen aufbaut. Ich wünsche dir, dass du so jemanden findest. Irgendwann wird auch deine Zeit kommen und die Abende werden besser.
    Liebe Grüße,
    Yvonne

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen dank 😘
      Naja ich möchte erstmal keinen Partner mehr an meiner Seite, ich genieße das ganze jetzt erstmal in vollen Zügen, zumal suchen ja sowieso nichts bringt und wenn einer vorbei kommt werde ich vllt auch irgendwann wieder bereit dazu sein. Einfach mal abwarten.

      Gefällt mir

      1. Suchen bringt nichts, das stimmt! Ich bin zweimal auf die Nase gefallen. Naja, die aktuelle Trennung ging von mir aus und nun bin ich glücklicher. Das schlägt sich auch auf die Kinder nieder 🙂 Finde du deinen Weg. Deine Kinder brauchen dich und du brauchst Kraft für sie! Ich drück dich

        Gefällt mir

  2. Ich habe auch viele Trennungen hinter mir. Die von meinem Exmann war die Schlimmste…nein, stimmt nicht, dazwischen gab es noch eine Terror-trennung (die möchte ich keinem antun lassen). Aber glaube mir, wenn der Richtige kommt, dann genießt Du auch die Abende und vermisst dennoch das Lesen im Bett nicht 😉 Ich genieße das gerade auch und weiß, es ist der Richtige. Ich habe trotzdem meine Freiräume, ohne mich eingeengt zu fühlen.

    Ich wünsche Dir für die Zukunft viel Glück und auch wenn es abgedroschen klingt: ja, Du bist noch jung! Du hast noch Zeit!

    LG Ivi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s